Ortspartei Baar

Kirchgemeindeversammlung vom 4. Dezember 2017

 

Es war ein emotionaler Abschied: Nach 13 Jahren als Kirchenratspräsident tritt CVP-Vertreter Martin Hotz auf Ende Jahr zurück. Sein Engagement für die Kirchgemeinde wurde an der Kirchgemeindeversammlung vom 4. Dezember mit einer Standing Ovation gewürdigt. Verabschiedet wurde auch Erwin Bortis, der 21 Jahre lang für die CVP im Kirchenrat das Bauressort führte. Geehrt wurde mit Maria Huwyler ein weiteres abtretendes Kirchenratsmitglied. Sie gehörte dem Gremium 20 Jahre lang an und vertrat die Interessen der Allenwindner.

 

Martin Hotz konnte die Tränen nicht mehr zurückhalten. Zu nah ging ihm der Abschied nach 13 intensiven Jahren im Kirchenrat. Martin Hotz war am 28. Juni 2004 zum Kirchenratspräsidenten gewählt worden. 13 Jahre lang führte er das Gremium mit Herzblut. "Martin Hotz hat nach vorwärts regiert, war immer offen für neue Ideen", würdigte ihn Finanzchef Andreas Weber - ein weiterer CVP-Vertreter im Kirchenrat. Die Sitzungen habe er mit jugendlichem Schalk geleitet, aber seine Position auch vehement vertreten, wenn er es für nötig befunden habe. Martin Hotz bedankte sich in seiner kurzen Ansprache "für eine unvergesslich schöne Zeit". 

Sogar 21 Jahre war Erwin Bortis im Kirchenrat. Er war während seiner gesamten Amtszeit zuständig für das Ressort Bau und zeichnete unter anderem verantwortlich für die Sanierung der Kirchen St. Martin und St. Thomas oder die Renovation des Gasthauses Adler in Allenwinden. Trotz schwieriger Aufgaben und teils umstrittener Projekte habe er alles in "typisch bortishafter Ruhe" gemeistert, wand ihm Martin Hotz zum Abschied ein Kränzchen.

Ebenfalls verabschiedet wurden an der Kirchgemeindeversammlung Maria Huwyler nach 20 Jahren im Kirchenrat sowie Beni Schaller nach 9 Jahren als Mitglied in der Rechnungsprüfungskommission, wovon die letzten acht als deren Präsident. Bereits am 25. September 2017 sind die Nachfolger der Abtretenden bestimmt worden. Neuer Kirchenratspräsident ist CVP-Vertreter Thomas Inglin. Als Bauchef wurde Peter Langenegger (SVP) gewählt. Edith Bieri-Schmid zieht als Vertreterin Allenwindens in den Kirchenrat ein.

An der Kirchgemeindeversammlung wurden aber nicht nur verdiente Mitglieder verabschiedet. Die 99 anwesenden Stimmberechtigten genehmigten das Budget 2018 sowie eine Steuersenkung von 9 auf 8 Prozent sowie einen Steuerrabatt von 5 Prozent.

 

CVP Baar·Postfach 2123·6340 Baar