Ortspartei Baar

Zur Nachfolgeregelung im Kantonsrat nach dem Tod von Pirmin Frei

 

Die Trauer nach dem plötzlichen Tod von Pirmin Frei sitzt nach wie vor tief. Pirmin Frei hat die CVP Baar von 2012 bis 2016 als Präsident geführt und als solcher massgeblich zu den grossen Erfolgen anlässlich der Wahlen 2014 beigetragen. Unter seiner Führung konnte sich die CVP Baar einen dritten Sitz im Gemeinderat sichern. Ebenso umsichtig wie die Ortspartei führte er danach die CVP Kanton Zug. Im Kantonsrat war Pirmin Frei bekannt für seine Dossierkenntnisse, für seinen politischen Instinkt und für seine rhetorische Brillanz. Er gehörte dem Parlament seit 2010 an. Mit Pirmin Frei hat die CVP Baar ein engagiertes Mitglied, einen weitsichtigen Politiker, aber vor allem einen lieben Freund verloren. Pirmin Frei hinterlässt grosse Lücken, die es trotz der grossen Trauer zu füllen gilt.

Aufgabe der CVP Baar ist es insbesondere, den frei werdenden Sitz im Kantonsrat zu besetzen. Die CVP Baar freut sich, dass Sepp Grob-Bieri sich bereit erklärt hat, in die grossen Fussstapfen von Pirmin Frei zu treten. Sepp Grob-Bieri belegte an den Kantonsratswahlen 2014 mit 1944 persönlichen Stimmen den siebten Listenplatz und ist somit der nächste Nachrückende auf der Liste. Der Allenwindner ist ein Vertreter des Gewerbes und der KMU. Er arbeitet als Leiter Devisierung / Kalkulation und Projektleitung bei der Leo Ohnsorg AG in Steinhausen. Sepp Grob-Bieri engagiert sich seit mehreren Jahren in der CVP Baar und für das Wohl der Gemeinde. So ist er Mitglied der gemeindlichen Planungskommission und Vorstandsmitglied der CVP Baar.

Mit der Erklärung von Sepp Grob-Bieri liegt der Ball beim Gemeinderat, der die Wahl nun offiziell zu bestätigen hat. Dies ist bis Ende April vorgesehen. Sepp Grob-Bieri wird voraussichtlich an der Kantonsratssitzung vom 7. Juni vereidigt und bis Ende 2018 den Sitz von Pirmin Frei übernehmen. Klar ist bereits jetzt, dass der Allenwindner sein Mandat behalten und an den Gesamterneuerungswahlen vom 7. Oktober 2018 erneut antreten möchte. Die offizielle Nomination erfolgt an der Nominationsversammlung der CVP Baar am 16. Mai 2018.

 

Medienmitteilung

CVP Baar·Postfach 2123·6340 Baar