Ortspartei Baar

von Roman Müller, Vorstand CVP Baar

Politisch die Weichen korrekt stellen

Wie soll sich die Gemeinde verhalten, um nicht weitere Arbeitsplätze zu verlieren? Hier würde ich eher die Frage stellen, was die Parteien unternehmen können. Sicherlich sind permanente Forderungen nach Steuererhöhungen fehl am Platz. Auch das Bekämpfen der Unternehmenssteuerreform III ist ganz bestimmt der falsche Weg. Wir sind in unserer globalen Welt im Wettstreit mit Produktionsplätzen, die wesentlich tiefere Löhne bezahlen. Unser Ziel muss sein, unseren attraktiven Wirtschaftsstandort zu erhalten und gleichzeitig zu verbessern. So können wir wie bisher auch die sozial Schwächeren unterstützen. Zusätzliche Regulierungen müssen politisch hinterfragt und bekämpft, und bürokratische Hürden - wo immer dies möglich ist, abgebaut werden. Die USR III ist sehr wichtig für die Schweiz. Es wird uns zuerst Einnahmen kosten, doch auch in der Landwirtschaft wird zuerst gesät um später zu ernten. Wir in Zug haben mit diesem System seit Jahrzehnten gute Erfahrungen gemacht. Mit der Arbeit und den Anstrengungen der Gemeinde Baar bin ich sehr zufrieden. Ihre Aufgabe ist es primär, gute und rasche Dienstleistungen zu erbringen, und so die Wirtschaft zu unterstützen.

 

CVP Baar·Postfach 2123·6340 Baar